Gestern hat der Arbeitstag um 8:30 Uhr mit dem Beladen des „Baustellenfahrzeuges“ begonnen… 😉

 

Es wurde wieder etliches an Holz und Werkzeug zum Grundstück raus gebracht.

 

 

Nach dem Ausladen des Autos und Anhängers haben wir an unserer provisorischen Bauhütte weitergearbeitet und fertiggestellt.

Das Dach habe ich fertiggestellt und mit der alten Schwimmingpoolfolie abgedeckt.

Die Tür wurde zusammengeschraubt und eingebaut.  Jetzt können wir auch Werkzeug am Grund lassen und es wäre bei einem Einbruch in die Bauhütte auch versichert.

Die Tür ist sehr massiv ausgeführt.. ich schwitze immer noch nach dem Einbau 🙂

Im Inneren haben wir auch gleich ein paar Regale und Abstellmöglichkeiten geschaffen und aussen eine Werkbank und eine kleine „Terasse“ angebaut. Schwiegerpapa hat die neue „Terrasse“ gleich getestet und hat die schöne Aussicht und die Ruhe genossen.

Danach haben wir noch für den Wasserzählerschacht 34 Schalsteine (34 hat Regina bereits am Wochenende mit Poldi geholt) und Betoneisen besorgt und werden nächste Woche wahrscheinlich das erste mal den Bagger kommen lassen damit er uns das erste Loch auf unserem Grund ausshebt.

Bis bald…

avatar

Written by Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.