Wir haben uns endlich für einen Badezimmergrundriss entschieden! Die Freude ist groß!

 

Nachdem wir zig verschiedene Entwürfe gezeichnet und wieder verworfen haben, hatte Regina mit einem kleinen Denkanstoß von Fr. Macho von Austbau den für uns idealen Grundriss fürs Badezimmer gefunden:

Der große freie Raum auf der rechten Seite ist für die zukünftige Sauna/Infrarot Kabine vorgesehen. Gegenüber davon ist die Entspannungs/Wärmeliege geplant. An der linken Wand werden die Doppelwaschbecken, Schränke Waschmaschine und Trockner ihren Platz finden.

Die Badewanne steht auch schon fest und zwar wird das die Lotus von Polypex:

 

Die Decke wird teilweise abgehängt und mit färbigen LED-Leisten und Spots ausgestattet und damit die Decke indirekt beleuchtet. Die Bauherrin steht auf diese Farbwechselspiele und diesem Wunsch muss man natürlich als braver Ehemann/Bauherr nachkommen. Weiters ist geplant direkt über der Badewanne einen art „Sternenhimmel“ zu machen. Da werden einfach Glasfasern in die Gipsplatten geführt und angeklebt. (edit von der Bauherrin: ich freu mich schon auf bis zu 250! kleine Glasfaserkabelchen die ich dann in mühsamer Handarbeit in die Decke integrieren darf :-D!) Von unten gesehen sind das dann viele kleine Lichtpunkte die dann die Farbe wechseln werden.

Die Tür auf der rechten Seite  zwischen Sauna und Wärmeliege wird nur vorgesehen und mit Rigips zugemacht. Wir möchten eventuell in Zukunft einen direkten Zugang vom Schlafzimmer ins Bad machen und da können wir gleich die Überlager in die Wand einbauen damit wir später einmal weniger Arbeit damit haben.

 

Der Rest muss erst entschieden werden, aber für die weiteren Schritte war es jetzt einmal wichtig den Grundriss zu fixieren, damit wir mit der Planung für die Wasserinstallation weiterkommen.

 

Bis bald…

avatar

Written by Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.