Es ist schon eine Ewigkeit her, dass wir hier etwas veröffentlicht haben.

Aber es gibt uns noch! Die Motivation hat sich einfach in den letzten Jahren etwas in Grenzen gehalten, aber auf Kommentare zu den Artikeln habe ich aber weiterhin fleißig geantwortet.

Ich möchte aber hiermit wieder einmal einen Eintrag über unsere neu errichtete Photovoltaik Anlage erstellen.

Da wir ja von Anfang an wussten, dass wir unser Haus ausschließlich mit Strom betreiben werden, da wir durch unser Passivhaus mit einer relativ kleinen und kompakten Wärmepumpe auskommen werden, ist für uns klar gewesen, dass wir uns irgendwann ein mal unseren Strom selber produzieren möchten. Wir aus diesem Grund gleich eine Leerverrohrung für eine Photovoltaikanlage vom Dachboden in den Hauptsicherungsschrank gelegt.

Nachdem wir uns allerdings während des Hausbaus, Familienplanung usw. nicht im Detail schlau gemacht haben, hat sich jetzt herausgestellt, dass diese Leerverrohrung eigentlich unnötig ist, da der Hauptsicherungskasten bei uns im Büro ist. Dort den Wechselrichter zu installieren wäre absolut nicht sinnvoll gewesen. 1. wegen der Optik und 2. wegen der zu erwartenden Geräuschentwicklung des aktiven Lüfters.

Deshalb haben wir uns entschieden den Wechselrichter in die Garage zu hängen, da die Garage mit einem ausreichend starken Querschnitt mit dem Haus verbunden ist und somit auch von dort den Strom in Haus und Netz einspeisen können. Die einzige kleine Herausforderung war Datenleitungen zwischen Garage und dem Hauptsicherungskasten zu ziehen, damit der Wechselrichter (WR) mit dem Smartmeter kommunizieren kann.

Dies war aber mit einer Glasfaser Einziehfeder allerdings auch recht schnell erledigt und konnten die Datenleitungen für den Smartmeter und schon vorausschauend für den noch zu liefernden Stromspeicher mit 13,8kwh einziehen.

Wir haben nun eine Anlage installieren lassen welche 10,8kwp Leisten kann und uns für einen Fronius Gen24 10.0 plus inkl. Smartmeter, BYD HVM 13,8kwh Stromspeicher und vollständiger Notstromfunktion entschieden.

Die PV-Paneele sind von der Fa. Sunrise SR-M660HLP 375Wp HC.

Ich werde in weiteren Beiträgen über den genauen Aufbau der Anlage und derer Effizienz usw. berichten!

bis bald….

Hier ein paar Bilder zur Errichtung unserer Anlage:

avatar

Written by Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.