Es ist schon sehr viel Zeit vergangen, seit dem letzten Artikel – aber es gibt uns noch!

 

Es ist aber auch nicht viel passiert in der Zwischenzeit – obwohl das ist so nicht ganz richtig.

Im Grunde genommen hat sich eigentlich sehr viel getan – aber dazu später.

 

Endlich haben wir auch im 1. Stock unsere Badezimmermöbel und müssen uns nun nicht mehr im OG WC Zähneputzen.

Wir hätten natürlich billige normale Waschbecken zur Überbrückung aufhängen können, aber uns hat das im WC Zähneputzen nicht so sehr gestört, aber jetzt wo wir endlich das Waschbecken und einen Spiegel haben fragen wir uns, wie wir es so lange ohne ausgehalten haben.

 

Viel gibt es dazu eigentlich nicht zu erzählen außer, dass ich für das Bohren der Löcher in den Fliesen Diamantfliesenbohrer verwendet habe, da ich den herkömmlichen Stahlfliesenbohrer nicht so richtig über den Weg getraut habe.

Ich habe hier eine sehr gute Variante dieser Diamantbohrer von der Fa. Wolfcraft gefunden. Hier wird eine Bohrführung mittels Saugnäpfe an die Wand gedockt in der auch gleichzeitig ein Schwämmchen zur Kühlung mit drinnen ist. Damit kann der Bohrer beim ansetzen nicht mehr verlaufen und man kann sauber ein Loch in die Fliesen bohren.

Damit haben wir sämtliche Löcher gebohrt und hatten keine Probleme mit Sprüngen in den Fliesen oder ähnlichem und hatten sehr saubere Löcher.

 

Der Waschtisch selbst ist aus Mineralguss und wird auf den Unterbau nur mittels Silikon geklebt. Nach dem aushärten des Silikons hält der Waschtisch bombenfest und muss sich keine Sorgen mehr darum machen. 🙂

 

Es fehlt jetzt im OG Bad nur noch die Kunststoffspanndecke und die Sauna!

Wenn wir das nötige Kleingeld dafür gespart haben werden wir natürlich über die Bauarbeiten dazu ausführlich berichten! 🙂

 

Und hier nun die oben kurz erwähnte Neuigekeit:

Nachwuchs Nummer 2 hat am 30.01.2015 das Licht der Welt erblickt!

Nun ist Lisa eine stolze kleine, große Schwester!

 

So.. nun noch wie immer ein paar Bilder:

 

bis bald…

avatar

Written by Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.