Gestern wurde unser Zaun für die seitliche und hintere Einfriedung geliefert – am Samstag wird er dann aufgestellt.

Ich bin schon sehr gespannt wie das ganze dann aussehen wird, wenn es fertig ist.

Damit wären dann einmal zwei Seiten unseres Grundstücks zu.

 

An der Außenseite der Mauer habe ich die Erde begradigt, damit es auch von außen ein besseres Bild macht.

 

Dann war gestern auch noch Hans mit seiner Weingartenfräse da, um uns die Erde vor und neben der Terrasse etwas aufzufräsen.

Er ist durch die stark komprimierte Erde nicht sonderlich tief reingekommen, aber ich glaube für eine provisorische Wiese dürfte es reichen.

Nächstes Jahr wird dann sowieso gute Erde aufgeschüttet und das endgültige Niveau hergestellt.

 

Poldi hat auch einen provisorischen Anschluss für den Regenwassertank gebastelt, damit wir den Garten auch bereits mit dem Regenwasser gießen können und uns das Trinkwasser sparen.

 

Wenn der Zaun aufgestellt ist, wird gleich die Wiese ausgesät. Ich freue mich schon, wenn wir etwas grün haben vorm Haus haben.

 

Hier ein paar Fotos für euch:

 

bis bald…

avatar

Written by Alexander

4 Comments

Louisa

Stimmt, mit der Umrandung sieht´s gleich viel ordentlicher aus…. ;0) Wollt Ihr den Drahtzaun beranken lassen? Falls ja, was nehmt ihr dafür? Wir denken auch darüber nach, unseren Garten zu umzäunen. Habt Ihr einen Tipp? LG Louisa

Reply
Alexander

Hallo Louisa!

Vielen Dank!
Das Grundstück wird immer ansehnlicher! 🙂 Ich bin schon gespannt wie lange der Rasen braucht bis er etwas gleich sieht.

Wir haben eigentlich nicht geplant den Zaun branken zu lassen. Aber es ist ein Hochbeet geplant und wo das genau hinkommt wissen wir noch nicht – eventuell rankt sich dann was auf den Zaun.. mal sehen.. 🙂

Die endgültige Planung des Gartens müssen wir erst machen. Der Garten wird erst nächstes Jahr richtig angelegt. Wir wissen was uns gefällt und was wir in etwa haben wollen aber wollen uns da noch von Profis beraten lassen – es ist also noch alles offen und ich kann dadurch leider noch keinen Tipp geben.

LG
Alex

Reply
Alexander

Hallo Torsten!

Das ist natürlich Geschmackssache. Uns gefallen diese Gabionen gar nicht. Ist uns viel zu wuchtig und dominant als Zaun.
Wir wollten was stabiles, langlebiges und dezentes.

Ausserdem vermosen die Steine über die Jahre und ich möchte nicht regelmäßig mit dem Hochdruckreiniger drüber gehen… 😉

LG
Alex

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.