Wir haben uns nach dem stressigen Umzug und allem was damit zusammen hängt eine kurze Verschnaufpause gegönnt.

 

Jetzt geht´s aber mit den Arbeiten wieder weiter…

Wir haben das Podest bei der Eingangstüre betoniert, den vorderen Regensinkkasten ausgerichtet mit Magerbeton fixiert und etwas vom Frostschutzmaterial verführt.

Zum Betonieren des Eingangpodestes hat Poldi eine Schalung gebastelt und Schalsteine aufgestellt. Auf dieses Podest werden später noch Platten verlegt.

Das Frostschutzmaterial wird jetzt bis ca. 10cm unter das endgültige Niveau aufgeschüttet und verdichtet. Wir werden dann nächstes Jahr die Einfahrt bis zur Garage mit Pflastersteinen auslegen.

Leider ist uns unser „Rüttler“ wieder einmal eingegangen und lies sich nicht zum arbeiten überreden. Da das Frostschutzmaterial in mehreren Schichten verdichtet werden sollte, warte ich einmal mit dem weiterschaufeln.

 

Weiters haben wir ein Gerüst aufgebaut und die SAT-Schüssel gemeinsam mit Roland montiert und ausgerichtet. Am Dachboden habe ich den Multiswitch verkabelt und angeschlossen. Da das Dach nicht isoliert ist, hatte es da oben gefühlte 80 °C. Ich war froh als ich wieder runter konnte. 🙂

Jetzt fehlt mir nur noch ein SAT Receiver und ich kann wieder normal Fernsehen. Ich hoffe, dass Amazon den Receiver bis Montag liefert.. ich würde mir gerne das Fußballmatch Österreich-Deutschland am Dienstag, gemütlich auf meiner Couch ansehen. 😉

 

Poldi hat auch das Rigol in der Dusche fertig gefliest. Ich finde das sieht nun richtig gut aus.

 

Im Obergeschoss fehlt uns ja noch das Geländer für die Galerie. Wir holen uns derzeit ein paar Angebote dazu ein. Wir hätten schon eines gefunden, das uns gefallen würde und auch leistbar ist (siehe Fotos). Ich bin gespannt wofür wir uns dann letztendlich entscheiden werden.

 

Hier wieder ein paar Bilder:

 

 

bis bald…

avatar

Written by Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.