Nach einer Woche komme ich endlich wieder dazu euch über den Baufortschritt auf den neuesten Stand zu bringen.

 

Da der errechnete Geburtstermin immer näher rückt, haben wir am Wochenende an einem Geburtsvorbereitungskurs teilgenommen. Vieles kannte man bereits, einiges war neu, man konnte über Gedanken uns Sorgen plaudern und wir haben einige sehr nette Pärchen kennengelernt. 🙂

 

Was hat sich seit dem letzten Eintrag getan?

Letzte Woche haben wir endlich die Küche geliefert und montiert bekommen!

Wir haben nun eine voll funktionsfähige Küche! Die Freude ist sehr groß! Endlich können wir Getränke einkühlen. Das ist mir persönlich, vorallem jetzt im Sommer, doch stark abgegangen.

 

Aber nicht nur der Tischler, der unsere Küche aufgestellt hat war sehr fleißig, sondern auch Poldi hat das Feinsteinzeug weiter verlegt.

Das Wohnzimmer und das Vorzimmer sind fertig verlegt. Im Gang fehlen noch 1 1/2 Reihen. Das Büro ist auch schon zur hälfte verlegt und im Bad sind auf zwei Wänden ebenfalls schon Platten geklebt.

 

Ich habe das LAN Netzwerk rangiert und den Switch im Sicherungkasten montiert. Damit ist auch das LAN Netzwerk im Haus fertig.

Weiters habe ich gemeinsam mit Regina in der Speis die Schienen für das Regalsystem montiert. Jetzt müssen wir nur noch die Haken und die Regalbretter dafür besorgen.

 

Am Samstag habe ich gemeinsam mit Poldi die Podeste für die Zu- und Abluftstutzen der Kontrollierten Wohnraum Lüftung betoniert. Am 16. August wird die Fa. Schiedel die restlichen Auslässe im Haus und die Nirostastutzen im Außenbereich montieren.

 

Der Umzug rückt immer näher. Jetzt heißt es Kisten Packen, ausmustern entrümpeln. Am 21. August wird die Spedition kommen und die großen Möbelstücke wie Couch, Schlafzimmer, Schreibtisch und TV Kasten übersiedeln. Das Vorzimmer werden wir selbst übersiedeln. Das bedeutet in ein bisschen mehr als einer Woche werden wir voraussichtlich die erste Nacht im Haus verbringen. 🙂

 

Hier wieder ein paar Bilder:

 

bis bald…

avatar

Written by Alexander

4 Comments

Nico

Sorry, aber als IT’ler Gräueln sich meine Nackenhaare, wenn ich das Aufgelegte Patchfeld sehe… Die einzelnen Leitungspaare sind nicht umsonst ummantelt… Die Ummantelung sollte bis an die Auflegeklemme erhalten bleiben… Ich vermute mal es hat eine Laie oder Elektriker aufgelegt? Viele Elektriker leben heute immernoch mit der Meinung, Hauptsache Kontakt und Strom fließt 😉

Reply
Alexander

Hallo Nico!
Die LAN Kabel habe ich selber aufgelegt und die einzelnen Adernpaare sind meines Wissens nur bei CAT6 Kabeln ummantelt. Hier handelt es sich um CAT5 Kabel die in einem gemeinsamen Mantel untergebracht sind. Ich hätte die Ummantelung sonst auf jeden Fall bis zu den Klemmen erhalten. 😉

LG
Alex

Reply
Bino & Tristan

Halli Hallo ihr Zeieinhalb!! Was ich so. Von den Fotos am Apfelphone erkennen kann, sieht die Küche richtig toll aus!!! Und was die Kabel betrifft …… Für mich nur absolutes Chaos…. CAT5 CAT6 hin oder her 😉
Lg Bino

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.