Da der Zulauf und die Absaugung bei unserem Regenwassertank nicht korrekt eingebaut war, mussten wir die beiden gegeneinander vertauschen.

 

Die Saugleitung musste dafür gekürzt werden da sie jetzt direkter in den Tank läuft. Da ja schon alles fix eingebaut war, und wir uns das komplette ausfädeln der Saugleitung und des Kabels für den Schwimmerschalter im Tank ersparen wollten, mussten wir (Poldi und ich) die Schutzrohre aufschneiden, damit wir sie nach dem Kürzen herunter bekommen konnten. Das war eine nervige und langwierige Angelegenheit, da wir ja das Kabel und die Saugleitung nicht beschädigen wollten.

Der Zulauf des Regenwassers wurde auch komplett umgebaut. Nun stimmt aber alles und sollte zu keinen Problemen und ungewolltem „plätschern“ mehr führen.

 

Weiters haben wir wieder die Schaufel geschwungen, das Fundament für das Aussengerät unserer Luft-Wasser Wärmepumpe ausgebuddelt und auch die Dämmung unter der Bodenplatte freigelegt, da die Fassadenbauer hier Platz für das Gerüst brauchen und auch die Dämmung bis hinunter gezogen wird.

Wir haben dann Schalsteine aufgestellt die dann später (wenn der Grund rund um das Haus auf endgültiges Niveau gebracht wird) in der Erde verschwinden werden. Darauf hat Poldi eine Schalung für den Sichtbeton gebastelt, damit wir eine ansehnliche Oberfläche haben die dann sichtbar bleibt. Darauf wird dann das Aussengerät der Wärmepumpe gestellt.

 

Und als letztes habe ich auch noch das erste mal den Estrich betreten! Es ist schon ein bisschen ein eigentartiges Gefühl auf der richtigen Höhe im Haus zu stehen, vor allem wenn man über Monate hinweg, etwa 17cm niedriger aus den Fenstern geblickt hat.

Leider hat sich hier auch etwas nicht so schönes herausgestellt. Die bodentiefen Fenster im Wohnzimmer sind nicht auf der gleichen Höhe verbaut wie z.b. die Eingangstüre. Hier hat man jetzt einen Unterschied von ca. 2-3 Zentimeter. Um genau solche Dinge zu vermeiden, haben wir die heiklen Dinge alle von professionellen Firmen machen lassen… Mal sehen was die Verantwortlichen dazu sagen werden.

 

Hier ein paar Fotos:

 

bis bald…

avatar

Written by Alexander

2 Comments

Alexander

Danke… das meiste haben wir ja schon hinter uns!

Und das meiste Gehrinschmalz ist bei uns auch drauf gegangen noch lange bevor der erste Ziegel gestanden ist. 😉

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.