Heute war ich mal nach über einer Woche nicht auf der Baustelle weil ich wieder ins Büro musste.

Dafür haben meine Schwiegereltern, die Bauherrin und ein guter Freund der Schwiegereltern (Otto) sehr fleißig weitergearbeitet.

Leider hat das Handy von Regina gestreikt und darum gibt es von heute keine Fotos vom Baufortschritt.

 

Unser Bauleiter Markus Pfeiffer von der Fa. Austbau war heute wieder auf der Baustelle und hat unsere Arbeiten besichtigt.

Er war sehr zufrieden mit unserer Arbeit, hatte nichts zu beanstanden und so wie es aussieht könnten die Arbeiten am Rohbau schon früher als geplant beginnen. Mal abwarten wie sich das Wetter weiterentwickelt aber es sieht sehr gut aus, dass wir bereits Anfang nächster Woche die Bodenplatte betonieren könnten.

 

Was wurde heute erledigt:

Es wurden die ersten beiden Reihen der Austrotherm XPS 70 Dämmplatten verlegt und die Leerverrohrungen zum Wasserzählerschacht mit Ziehdrähten ausgestattet.

 

Ich habe mit dem Lieferanten für unsere Fertigbetondecken, der Fa. Katzenberger, telefoniert und die weitere Vorgehensweise besprochen.

Wir planen nämlich die Beleuchtungsspots direkt in die Decke einzubauen – dafür werden spezielle Dosen benötigt die bereits beim fertigen der Deckenteile mit eingegossen werden.

Wir haben uns für die Kaiser Halox X-P Dosen entschieden. Diese Dosen haben den Vorteil, dass die untere Öffnung einen Spielraum von bis zu 10cm zulässt und dadurch ungenauigkeiten beim vergießen der Deckenelemente beim Einbau der Spots ausgeglichen werden können. Wir benötigen für unsere geplante Beleuchtung 16 Dosen ohne Trafotunnel und 8 mit Trafotunnel.

Ich werde sobald die Dosen zu uns geliefert wurden in das Werk der Fa. Katzenberger fahren und den Polierplan mit den eingezeichneten Stellen für die Spots und Durchbrüchen abliefern.

 

Morgen bin ich wieder auf der Baustelle und dann gibts auch wieder Fotos zu sehen!

bis bald…

avatar

Written by Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.